Metin2 FAQ

In Metin2 gibt es genau fünf verschiedene Klassen. Alle haben dabei besondere Stärken und einzigartige Fähigkeiten.

  • Der Krieger befindet sich ständig im Nahkampf. Er kämpft mit einer schweren Rüstung und ist bis auf die Zähne bewaffnet. Egal ob mit einem Zweihandschwert oder einem Schild, der Krieger richtet immer enormen Schaden an.
  • Der Ninja ist ein beweglicher und leichtfüßiger Killer. Er ist ein Meister der Tarnung und kann viele schnelle Angriffe ausführen.
  • Die Schamanen sind die Meister der Magie. Sie können mächtige Zauber wirken, die dem Gegner enormen Schaden anrichten. Leider können sie keine schwere Rüstung tragen und sind damit sehr verwundbar.
  • Die Sura besitzen sowohl magische Fähigkeiten als auch starke Nahkampfangriffe. Sie sind somit sehr ausgeglichen und daher auch sehr stark. Ihre Zauber verstärken ebenfalls ihre Angriffe.
  • Die Lykaner sind Wolfswesen die damals Menschen waren. Sie sind ausgezeichnete Nahkämpfer und auch sehr agil.

Es gibt also viele unterschiedliche Klassen, die alle komplett verschieden sind. Welche die richtige Klasse für dich ist, musst du aber selbst herausfinden.

Das Spiel Metin2 wird bis heute noch ständig weiterentwickelt. Es kommen alle paar Monate immer neue Server raus. So wird es nie langweilig für die Spieler. Ebenfalls sprechen die Zahlen für sich. Aktuell hat Metin2 eine Spieleranzahl von 6,4 Millionen aktiven Spielern. Damit spielt Metin2 ganz vorne bei den beliebtesten MMO's mit. Somit lohnt es sich nach wie vor, einen Blick in Metin2 zu werfen.

Ja, Metin2 ist komplett kostenlos. Du benötigst also nicht wie bei anderen Spielen, ein aktives Abonnement, um am Spiel teilzunehmen. Das Spiel finanziert sich durch den Ingame-Shop (Item-Shop). Dort kannst du gegen Drachenmünzen (DR) oder auch gegen Drachenmarken (DM) mächtige Items erwerben. Diese können dir einen enormen Vorteil verschaffen. Somit handelt es sich also offensichtlich bei Metin2 um ein "Pay to Win" Spiel. Wer also im Late-Game weiterkommen möchte, muss früher oder später Geld ausgeben.