More info

WoW WotLK Classic Krieger Level Guide

Back to Beiträge

WoW WotLK Classic Krieger Level Guide

Mit dicker Rüstung und ordentlich Wut im Bauch eilt der Krieger der Maximalstufe 80 entgegen. Wie du den Weg auf Stufe 80 möglichst schnell und bequem hinter dich bringst, zeigen wir dir in diesem WoW WotLK Classic Krieger Level Guide.

Krieger Level Guide for WotLK Classic WoW

Das Leveln als Krieger in WotLK Classic

Bevor du deine Karriere als Krieger beginnen kannst, musst du dich zunächst einmal für ein Volk entscheiden. Krieger können dabei von fast allen Völker ausgewählt werden. Einzig die Blutelfen bilden eine Ausnahme. Willst du dein Krieger für deine spätere Rolle optimieren, so empfehlen wir dir den Tank als Wahl deiner Rolle. Auf der Seite der Allianz ist dabei der Nachtelf eine gute Wahl und auf Seiten der Horde die zähen Tauren. Als Schadensausteiler haben Orks und Draenei einen kleinen Vorteil. Unser Tipp: Wähle lieber ein Volk, das dir auch zusagt. Schließlich wirst du viel Zeit mit deinem Krieger in WotLK Classic verbringen.

Punkt 1 – Die richtige Vorbereitung

In diesem Abschnitt des WoW WotLK Classic Krieger Level Guide werden wir auf die richtige Vorbereitung für die Level-Phase eingehen. Ist dein Krieger dein erster Charakter, dann kannst du diesen Punkt überspringen und direkt zu Punkt 2. Hast du dagegen schon einen Charakter auf Stufe 80, dann umso besser. Ein wenig Vorbereitung erleichtert dir das Spielen eines Tiwnks erheblich. Über Heiltränke, vier geräumige Taschen und etwas Gold freut sich jeder noch junge Charakter. Ein besonderes Augenmerk solltest du aber auf die account-gebundenen Ausrüstungsgegenstände, sogenannte Erbstücke, legen. Diese bekommst du in Dalaran für Embleme des Triumphs oder am Tausendwintersee für Splitter eines Steinbewahrers. Erbstücke lassen sich per Post an einen anderen Charakter schicken.  Dabei wachsen die Werte auch mit dem Levelaufstieg. Bis Nordend stellen diese meist das beste dar, das du ausrüsten kannst.

Schulterstücke und Brustrüstung bieten jeweils einen Zehn-Prozent-Bonus auf erhaltene Erfahrung. Das solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen. Besonders Krieger freuen sich zudem über den “Blutbefleckten Arkanitschnitter“. Es muss aber nicht unbedingt eine Axt sein. Der “Neugeschmiedete Echtsilberchampion” aus Tausendwinter ist eine mehr als brauchbare Alternative. Mit einer Kreuzfahrer-Verzauberung versehen, lehrst du deinen Feinden so richtig das Fürchten. Welche ersten Schritte muss ich aber beim Leveln als Krieger beachten? Dies werden wir dir im nächsten Abschnitt des WoW WotLK Classic Krieger Level Guide erklären.

Punkt 2 – Erste Schritte

Hast du dich auf eine Fraktion und Volk festgelegt, startet dein Krieger in dem jeweiligen Startgebiet. Heldenhaft sieht er allerdings noch nicht aus. Doch lasse dich nicht abschrecken. Die ersten Stufen schaffst du dank Sturmangriff, Verwunden und Heldenhafter Stoß ohne Probleme. Mache dich mit diesen Fähigkeiten und der Funktionsweise deiner Ressource Wut bestens vertraut. Auch später bilden diese die Grundlage deines Kriegerdaseins. Vergesse auch nicht zu Beginn, regelmäßig auf jeder gerade Stufe (2, 4, 6 usw.) beim Kriegerlehrer vorbeizuschauen. So füllt sich auch bald deine Fertigkeitenleiste. Hast du deinem Krieger Erbstücke vermacht (siehe Punkt 1), kannst du diese nun aus dem Briefkasten entnehmen. Wenn du mal einen Pause einlegen solltest oder sogar offline gehst, dann stelle deinen Charakter in einem Gasthaus oder in den Hauptstädten ab. Dort kann sich dein Krieger erholen und bekommt dadurch einen Erfahrungspunktebonus. Als nützliches Addon empfehlen wir dir außerdem den Questhelper.

 

 

Punkt 3 – Stufe 10 ab in die Stadt, so levelst du deinen Krieger schnell in WotLK Classic

Auf der Stufe 10 steht der Besuch in der ersten Hauptstadt an. Hier suchst du sogleich den Waffenlehrer und lernst den Umgang mit anderen Waffen (etwa Zweihandstreitkolben, Bögen etc.). Fernkampfwaffen benutzt du natürlich nicht, diese bieten dir aber wichtige Bonuswerte. In der Hauptstadt steht auch die Wahl eines Berufs an. Pflicht ist vor allem erste Hilfe. Hierbei kannst du deine Stoffe in wertvolle Bandagen verarbeiten. Bei den Hauptberufen bietet sich zum schnellen Vorankommen ein Sammelberuf an. Verarbeitungsberufe erfordern oft viel Gold und Zeit und werden besser auf der maximalen Stufe 80 erlernt. Für Krieger besonders interessant ist Kräuterkunde. Über das wertvolle Grünzeug stolperst du beim Questen fast zwangsläufig und es kann gewinnbringend verkauft werden. Ab der Fertigkeitsstufe 75 erhältst du zudem durch die Berufsfähigkeit Lebensblut eine zusätzliche Möglichkeit, sich zu heilen.

Ebenfalls ab Stufe 10, kannst du deinen ersten Talentpunkt verteilen. Dabei bietet sich zu einem schnellen Levelaufstieg vor allem der Furor-Baum an. Der erste Punkt geht sogleich in Grausamkeit. Eine vollständige Talentverteilung findest du in einem der unteren Abschnitte dieses WoW WotLK Classic Krieger Level Guide.

Punkt 4 – Bis der Arzt kommt

Mittlerweile wird dir auch aufgefallen sein, dass Krieger zwar gehörig austeilen und einstecken können, effektive Heilung aber nicht zu ihrem Fähigkeiten-Repertoire gehört. Du musst dir also anderweitig helfen. Um den Lebensbalken nach Kämpfen wieder zu füllen, solltest du stets etwas Essen dabeihaben. Die entsprechende Nahrung für deine Stufe findest du bei beim Erschlagen von Gegner oder in Gasthäusern. Während dem Kämpfen solltest du stets immer ein Verband zur Hand haben. Zusammen mit Heiltränken verhinderst du ein angenehmes Ableben. Du solltest aber nicht übermütig werden. Ziehe anfangs nur die Aufmerksamkeit von zwei bis höchstens drei Feinden gleichzeitig auf dich.

Punkt 5 – Waffen und Ausrüstung

Ein Wort zur Ausrüstung: Hast du keine Erbstückwaffe, solltest du dich bemühen, stets eine Waffe mit möglichst viel Schaden zu führen. Mehr Schaden auszuteilen, bedeutet den schneller Tod deiner Feinde. Dadurch auch die schneller Abgabe deiner Quest und deutlich mehr Zeitersparnis auf dem Weg zu Stufe 80. Zwei Einhandwaffen erzeugen hier etwas schneller Wut, liegen im Schaden aber letztlich deutlich hinter den wichtigen Zweihandwaffen. Nutze Einhandwaffen also nur, wenn du nichts Besseres findest. Bei deine Rüstung solltest du während des Levelns hauptsächlich auf Attribute wie Stärke, Angriffskraft, und kritische Trefferwertung achten. Auch wenn dein Krieger ab der Stufe 40 Plattenrüstung tragen kann, solltest du die schwere Rüstung nicht unterschätzen. Besonders wenn da die passende Werte vorliegen.

Punkt 6 – Duale Talent-Spezialisierung und die Qual der Wahl

In diesem Abschnitt des WoW WotLK Classic Krieger Level Guide werden wir dir aufzeigen, wieso die Duale Talent-Spezialisierung so wichtig ist. Wenn du bis Stufe 40 gefallen an der Rolle des Tanks gefunden hast, hast du genau zwei Möglichkeiten. Entweder du lässt deine Talentpunkte zurücksetzten und streifst weiter als Schutzkrieger durch die Welt. Oder du investierst 1.000 Gold in die Duale Talentverteilung. Die Investition ist dabei sehr gut angelegt. Auf der maximalen Stufe und in den hochstufigen Schlachtzügen ist eine zweite Talentverteilung heutzutage eher die Regel als die Ausnahme.

Punkt 7 – Glyphen

Schon ab der Stufe 15 wird dir ein neues Feld unter deinem Talentbaum aufgefallen sein. Die Glyphen der Inschriftenkundler verbessern einzelne Fähigkeiten und Abklingzeiten jeder Klasse. Natürlich verzichtest du als anstrebender Krieger nicht darauf. Zum stufenanstieg verwendest du allerdings völlig andere Glyphen als deine Kollegen auf der Stufe 80. Die wichtigsten Glyphen haben wir dir unten aufgelistet.

  • Die “Glyphe: Blutrausch” verhindert schon auf niedrigen Stufen, dass du kostbare Gesundheit verlierst, um Wut zu sparen.
  • Die “Glyphe: Wirbelwind” reduziert Abklingzeit deiner wirksamen Attacke gegen mehrere Gegner um zwei Sekunden.
  • Die “Glyphe: Blutdurst” verdoppelt ab Stufe 40 die Heilung aus dieser wichtigen Attacke. So brauchst du deutlich weniger Tränke, Essen und Bandagen.

Die wichtigsten Fähigkeiten beim Leveln deines Kriegers in WotLK Classic

Nachdem wir dir eine kurze Einführung in das Thema gegeben haben, werden wir nun in diesem WoW WotLK Classic Krieger Level Guide, auf die wichtigsten Fähigkeiten für deinen Krieger eingehen.

Krieger Level Guid fuer WotLK Classic WoW

Der Umgang mit Wut – nützliches Makro

Wut ist der Treibstoff, der den Krieger antreibt. Anders als Mana, kannst diese Ressource nicht ohne Weiteres in Notsituationen auffüllen lassen. Hierzu musst du zunächst eine Weile kämpfen. Die meisten eigenen Angriffe und jeder erlittener Treffer führen dazu, dass der rote Balken steigt. Die Fähigkeit Sturmangriff lässt den Krieger dabei schon zu Beginn des Kampfes ordentlich wütend werden. Leider ist diese in unserer empfohlenen Berserkerhaltung nicht verfügbar. Trickreiche Krieger beginnen einen Kampf deshalb in der Kampfhaltung und wechseln nach dem Ansturm erst in die Berserkerhaltung. Ein einfaches Makro hilft dabei, die Haltung zu wechseln und direkt anzugreifen.

/wirken [stance:1] sturmangriff
/wirken [stance:1] berserkerhaltung
/wirken [stance:2] kampfhaltung

Außerhalb eines Kampfes baut sich Wut leider schnell wieder ab. Krieger sind deswegen gut beraten, Feinde nah beieinander anzugreifen, sodass der der nächste Kampf gleich mit einem Überschuss an Wut beginnt. Auf höheren Stufen sollte der Wutbalken nie so weit fallen, dass zur Verfügung stehende Hauptangriffe wie zum Beispiel Wirbelwind nicht ausgeführt werden können.

Heldenhafter Stoß und Spalten

Wie wichtige diese Attacke sind und wann du diese einsetzten solltest, verraten wir dir in diesem Abschnitt des WoW WotLK Classic Krieger Level Guide. Manchmal haben Krieger einfach zu viel Wut im Bauch. Ein gefüllter Wutbalken, der nicht sinken will, zeigt, dass hier einiges an Schaden verschwendet wird. Genau hier kommen die Fähigkeiten Heldenhafter Stoß und Spalten ins Spiel. Beide wandeln den nächsten automatischen Angriff des Kriegers in eine Spezialattacke um, die Wut verbraucht anstatt Wut zu erzeugen. Während Heldenhafter Stoß zusätzlich Bedrohung generiert und besonders in der Rolle als Tank interessant ist, wirkt Spalten gleich auf mehrere Gegner. Überschüssige Wut wird so effektiv in zusätzlichen Schaden umgewandelt. Nutze diese Fähigkeiten, wenn dein Krieger also zu viel Wut eingesammelt hat, die du nicht los bekommst.

Die Fähigkeit Siegesrausch

Diese unterschätzte Attacke ist auf dem Weg zu Stufe 80 wirklich sehr wertvoll. Nach jedem getöteten Gegner kann sie als zusätzlichen Sofortangriff verwendet werden. Sie kostet dabei keinerlei Wut und verursacht ordentlich Schaden. Besonders gegen Questgegner mit niedrigen Lebenspunkten spielt Siegesrausch sein ganzes Potential aus. In Instanzen verliert der Angriff aber stark an Bedeutung.

Hinrichten, aber schnell

Hinrichten war einst eine Fähigkeit, die schöne Zahlen auf den Bildschirm zauberte und den Krieger danach ohne Wut dastehen ließ. Heute ist das anders. Maximal 30 Wutpunkte kostet Hinrichten und kann nur ausgelöst werden, wenn die Lebenspunkte des Ziels unter 20 Prozent gefallen sind. Während des Levelns bringt ein zur richtigen Zeit angewendetes Hinrichten einen spürbaren Geschwindigkeitszuwachs. Mehr als ein Hinrichten überlebt ein normaler Gegner kaum. Besonders aber in Instanzen und gegen Bosse lassen mehrere Hinrichten in Folge die eigenen Schadenszahlen in die Höhe schnellen.

Die richtige Krieger Level Talentpunkte-Verteilung für WoW WotLK Classic

WoW WotLK Classic Krieger Level Guide Talente Skillung

Share this post

Back to Beiträge