More info

Toravon der Eiswächter Guide – Archavons Kammer

Back to Beiträge

Toravon der Eiswächter Guide – Archavons Kammer

Der letzte Boss von Archavons Kammer ist ein frostiger Geselle komplettiert das ortsansässige Wächterquartett. Wie seine Brüder ist er aber ein waschechtes Weichei. Mit diesem WotLK Classic Guide für Toravon der Eiswächter aus Archavons Kammer, wird der Boss zum Kinderspiel für dich und deine Gruppe.

Sein Name endet auf “on”, er ist riesengroß, Wächter eines Elements und er lebt in Archavons Kammer. Die Rede ist von Toravon, dem vierten und letzten Boss des Raids im Herzen von Tausendwinter. Wie seine Kollegen ist auch er einfach zu besiegen. Selbst unkoordinierte Zufallsgruppen räumen ihn meistens ohne Große Probleme aus dem Weg. Trotzdem, die Taktik zu kennen, schadet nicht.

WotLK Classic Toravon der Eiswächter Guide - Archavons Kammer

Welchen Loot bekomme ich von Toravon der Eiswächter?

Toravon betrat mit dem Start der achten Arena-Saison den Bode der Kammer. In WotLK Classic wird dies wohl in der mittleren Phase passieren. Wie auch seine Vorgänger trägt er Rüstungsteile der gerade angelaufenen PvP-Saison bei sich. Das betrifft sowohl das Gladiator-Set als auch Nonset-Teile. Damit ist Archavons Kammer der einzige Raid in WotLK Classic, in dem du als Loot auch PvP Gear (Gladiator-Set) bekommst. Mit etwas Glück findest du außerdem auch die Hose und Handschuhe des T10-Sets (T10,5 im 25er-Schlachtzug). Das sind alles gute Gründe, um der Frostbeule einen Besuch abzustatten.

Was muss ich zuvor beachten?

Auf was du besonders Acht geben musst, werden wir dir hier im Abschnitt des Toravon der Eiswächter Guide für WotLK Classic erklären. Um zu Toravon zu gelangen, musst du in der Kammer den ersten “Kreisverkehr” passieren und vor Archavon rechts abbiegen. Bevor du dem Eiswächter gegenübertreten kannst, musst du erst seine Diener aus den Weg räumen. Wie bei Archavon, Emalon und Koralon handelt es sich dabei um zwei Elementare, die ähnliche Fähigkeiten benutzten wie ihr Meister. Achte dabei auf den Debuff “Erfrierung”. Stapelt sich dieser öfter als vier bis fünfmal auf einem Tank, sollte ein zweiter Tank zur Stelle sein und  den Toravon abspotten. Eine zusätzliche Gefahr geht vom “Frostschlag” der Frostwächter aus. Dieser gewaltige Schlag zieht über 20.000 Schadenspunkte ab, daher daher sollten sich die Heiler auf Arbeit einstellen. Glücklicherweise benutzen die Wächter diesen Schlag nur vereinzelt und nicht in regelmäßigen Abständen.

Wie muss die Gruppe zusammengestellt sein?

Aufgrund des stapelbaren Debuffs “Erfrierung” brauchst du mindestens zwei Tanks in deiner Gruppe, um gegen Toravon zu kämpfen. Zwei Heiler (fünf bis sechs im 25er) sind ausreichend, vor allem weil du so viele gute DD’s benötigst wie möglich. Wenigsten ein Heiler sollte “Magie entfernen” im Repertoire haben, um die Gruppe vom “Gefrierenden Boden” zu befreien. Nehmen außerdem mindestens drei Fernkämpfer mit. Da sich Nahkämpfer nicht mit den später erscheinenden “Gefrorenen Kugeln” anlegen sollten. Aus diesem Grund brauchst du starke Fernkämpfer in deinem Team.

Was muss ich als DD, Tank oder Heiler machen?

Jeder hat seine eigenen Aufgabe. Egal ob du ein Tank, DD oder auch ein Heiler bist. Welche Aufgabe das ist und was du genau zu tun hast, werden wir dir im nächsten Abschnitt dieses Toravon der Eiswächter Guide für Archavons Kammer in WotLK Classic zeigen.

Tanks

Wie in jedem Kampf gilt auch bei Toravon: Bedrohung aufbauen und überleben sind deine Aufgaben. Das Einzige was dazu kommt: Spotte dem zweiten Tank den Boss ab, sobald sich “Erfrierung” bei ihm vier bis fünfmal gestapelt hat.

Heiler

Die wichtigste Aufgabe ist die Tanks zu heilen. Das gilt sowohl für den aktuellen Bedrohungsinhaber als auch für dessen Kollegen, der durch den ablaufenden Erfrierungs-DoT Schaden nimmt. Ein (zwei bis drei bei 25er-Schlachtzug) Heiler versorgen den Raid, sobald die “Gefrorene Kugel” auftaucht. Sind Mitspieler von “Gefrorenen Boden” betroffen, musst du diesen Debuff schnellstmöglich entfernen.

Fernkämpfer

Verursache so viel Schaden an Toravon, wie du nur kannst. Sobald die “Gefrorenen Kugeln” auftauchen, ist es deine Aufgabe diese zu zerstören. Räume diese so schnell wie möglich aus dem Weg und wechsle dein Fokus anschließend wieder auf Toravon.

Nahkämpfer

Als Nahkämpfer hast du nur eine wichtige Aufgabe. Du musst so viel Schaden wie möglich auf Toravon ausüben. Anders als die Fernkämpfer musst du das Ziel nicht wechseln und kannst dich somit voll auf den Boss konzentrieren.

Die Boss-Strategie für Toravon

Der eigentliche Kampfverlauf ist nicht besonders komplex, Toravon ist einfach als Emalon oder Koralon. Tanke Toravon dort, wo er auch steht. Ab und an wird sein aktuelles Ziel den Debuff “Erfrierungen” erleiden. Dieser stapelbare DoT (Schaden-über-Zeit-Zauber) verursacht alle zwei Sekunden etwa 1.000 Schaden (etwa 2.000 im 25er). Spätestens mit fünf Stapeln, besser schon ab vier, sollte der zweite Tank Toravon abspotten. Ansonsten ist der gesamte Schaden aus Toravons Schlägen (ca. 15.000 physischen Schaden) und DoT-Schaden nicht mehr heilbar. Hat der zweite Tank zu viele Erfrierungsstapel gesammelt, übernimmt wieder der erste Tank. Dessen Erfrierungen sollten bis dahin wieder abgetaut sein. In der Zwischenzeit kümmern sich die DD’s darum, dass Toravon schnellstmöglich das Zeitliche segnet. Dieser Boss wirkt nämlich alle 35 bis 45 Sekunden einen Schneesturm, der über 10.000 Schaden an allen Spielern verursacht. Über den Debuff “Gefrorenes Fieber” wird zusätzlich noch der erlittene Frostschaden um 25% erhöht.

Du suchst noch weitere Guides wie z.B. einen Heroischen Dungeon Guide? Hier findest du alles rund um das Spiel WotLK Classic.

Share this post

Back to Beiträge