More info

WotLK Classic: Todesritter solo heroisch Guide

Back to Beiträge

WotLK Classic: Todesritter solo heroisch Guide

Der Todesritter als eine solo Ein-Mann-Armee!

Wir zeigen dir in diesem Guide, wie du mit deinem Todesritter heroische Dungeons im Alleingang oder auch solo säubern kannst und dadurch wertvolle Schätze bekommst.

Kennst du das? Du stehst in Dalaran und entscheidest dich, eine Instanz zu besuchen? Sei es, um sich ein paar Embleme zu besorgen, einen Gegenstand abzugreifen oder nur, um dein Goldbeutel aufzubessern. Um sich die Suche nach Mittstreitern möglichst zu vereinfachen, fragst du ebenfalls im Handelschat. Leider finden sich keine Spieler für dein Vorhaben. Dies kann äußerst frustrierend sein. Aus diesem Grund zeigen wir dir in diesem Guide, wie du auch ohne eine Gruppe alle heroischen Dungeon in WotLK Classic ganz alleine schaffst.

WoW WotLK Classic Death Knight Solo Heroic Dungeon Guide

Alone in the dark als Todesritter

Den Wunsch alleine in einer Instanz zu sein, hast nicht nur du. Aus diesem Grund zeigen wir dir auch in diesem Guide, wie du mit deinem Todesritter alle heroisch Dungeons alleine (solo) schaffst. Mit der Fähigkeit seinen Begleiter zu heilen, macht es der Jäger vor. So wird beispielsweise ein Bär, der viel Schaden aushält, mit einigen Spott-Fähigkeiten kurzerhand zum Tank umfunktioniert. Auch ein Paladin hat alleine unterwegs große Vorteile. Wenn sich seine Gesundheitsanzeige dem Ende zuneigt, nutzt er einfach seine Fähigkeit Gottesschild und heilt sich anschließend in aller Ruhe selbst. Und der Todesritter? Auch ein Solo-Klasse? Und wie! Die Klassenforen im Internet sind voll mit Videos, indem sich die Todesritter in heroischen Dungeons Nordends alleine durchschlagen. Wenn du dir jetzt denkst, das sei unmöglich, liegst du völlig falsch. Der Todesritter ist tatsächlich die beste Solo-Klasse in WotLK.

Die Vorteile eines einsamen Abenteurers liegen auf der Hand: keine lange Wartezeiten auf Gruppenmitglieder, denn hier nimmst du die Rolle der Instanzgruppe ein. Du kannst so ohne Hektik und Stress einen nach dem anderen Gegner aus den Weg räumen. Ebenfalls freut sich dein Goldbeutel, denn er wird dick gefüllt. Alle erledigte Gegner werden nur von dir geplündert. Der Ärger mit der Verteilung der Beute bleibt also aus. Mit etwas Glück kannst du auch seltene Reittiere abgreifen.

Die Voraussetzung für den heroisch solo Todesritter

Um zur Solo-Champion zu werden, brauchst du keine Ausrüstung der höchsten Stufe! Wir zeigen dir in diesem Guide was genau du brauchst um als Todesritter alle Dungeons solo auf heroisch zu bestreiten. Die Grundvoraussetzung für deinen Alleingang sind genügend Zeit, viel Mut, ein Todesritter mit einigermaßen guter Ausrüstung und auch etwas Gold. Aber hier haben wir auch schon den Knackpunkt. Welche Gegenstände muss dein Charakter tragen damit er überhaupt eine Chance gegen diese starken Elite-Gegner hat? Hierfür brauchst du unbedingt Tank-Ausrüstung. Denn das ist die einzige Möglichkeit, mit den Schaden, der auf dich einprasselt, umzugehen. In Stufe 80 Instanzen benötigst du außerdem auch zwingend einen Verteidigungswert von 535, um gegen kritische Treffer immun zu werden. Unumgänglich sind auch viele Lebenspunkte, die mittels Ausdauer auf deiner Rüstung erhöht werden.

Praktische Werte sind außerdem noch Ausweich- und Parierwertung. Diese Werte sind ganz besonders wichtig, da du dadurch der Schaden von Angriffen gänzlich vermeidest. Beachte aber, dass du nicht einen 100% Wert auf die Ausweich- oder Parierwerte erlangen kannst. Du solltest dich daher nicht ausschließlich auf die defensive Werte fixieren. Der Schaden, den du austeilst, ist dabei genauso wichtig. Am besten geht dies mit einer starken Zweihandwaffe.

Welche Werte benötige ich?

Um im Alleingang die heroischen Nordend Dungeons zu meistern, solltest du bereits über eine epische Ausrüstung verfügen, die mindestens 535 Verteidigungswertung und genügend Trefferwertung bietet. Ebenfalls sollte die Waffenkunde über 20 liegen, damit du die Elite-Gegner oft genug triffst. Es ist zum Beispiel besonders ärgerlich, wenn du die notwendige Heilung deiner Fähigkeit Todesstoß nicht erhältst, da der Gegner deine Angriffe pariert oder auch ausweicht. Zusammen mit der Verzauberung und den Edelsteinen sollte die Zahl deiner Lebenspunkte einen Wert von mindesten 35.000 erreichen. Falls du weniger Gesundheit haben solltest, stecke deine Ziele etwas niedriger und beginne mit normalen Instanzen.

Du erreichst diese Werte bereits locker und tankst auch Bosse aus Raids ohne Probleme? Dies gewährt dir bereits eine gute Basis, macht dich allerdings noch lange nicht zu einem unbesiegbaren Solo-Abenteurer, der jede heroische Instanz meistert. Damit hast du zwar die Grundvoraussetzung, allerdings ist die Talentverteilung auch ein wichtiger Faktor. Wie die richtige Skillung aussieht, dass zeigen wir im nächsten Abschnitt von diesem WotLK Todesritter Solo heroisch Instanzen (Dungeon) Guide.

Die richtige Talentverteilung für den Solo-Todesritter auf heroisch

Mit einer Gruppe ist es dir überlassen, ob du nun im Fokus auf einen Blut-Todesritter legst oder eine unheilige Spielweise bevorzugst. Die hier vorgestellte Spielweise ist nicht als eine “normale” Spielart anzusehen, sondern etwas spezieller. Als solo Todesritter musst du viel beachten, dass auch die Talentverteilung an die speziellen Bedürfnisse angepasst werden muss. Du musst nicht nur Schaden austeilen, sondern ebenso den Schaden vermindern. Somit kannst du auch nie den Gesundheitsbalken aus den Augen lassen. Ein einfacher Runenverzierter Heiltrank ist bei dem massiven Schaden, den du einstecken wirst, nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Als Talentverteilung empfehlen wir dir deshalb viele Talente aus dem Blut-Talentbaum, angereichert mit einer Kombination starker Talente aus dem Unheilig-Baum. Neben deinen zahlreichen selbst heilenden Fähigkeiten wie Runenheilung und Vampirblut, bietet diese Ausrichtung auch viele schadenssteigernde Elemente. Hierzu zählen unter anderem auch dein permanenter Begleiter der Ghul. Das heißt allerdings nicht, dass andere Talent-Skillungen ungeeignet sind, doch viele der Blut-Fähigkeiten bieten einfach die Möglichkeit der Selbstheilung. Zudem holt der Ghul dich auch ab und an aus der Patsche, vorausgesetzt du gibst ihm auch die richtigen Anweisungen. Welche Fähigkeiten du mit deinem Todesritter einsetzten musst, kannst du im nächsten Abschnitt von diesem Guide lesen.

WoW Wrath of the Lich King WotLK Classic Solo Dungeon Guide Skill Tree Talentverteilung Skillung

Die Fähigkeiten und wie diese richtig eingesetzt werden

Dieser Todesritter Solo heroisch Instanzen (Dungeons) Guide beinhaltet auch die verschiedenen Fähigkeiten, die du einsetzten solltest. Die Wahl der richtigen Präsenz entscheidet oft über den Ausgang der Kämpfe. Die Blutpräsenz oder gar die unheilige Variante solltest du nicht auswählen. Wähle als Solo-Todesritter stets die Frostpräsenz. Damit hast du mehr Ausdauer, dein Rüstungswert wird erhöht und durch zwei investierte Punkte in “Verbesserte Blutpräsenz” behältst du die 4% Heilung.

Todesstoß

Verabschiede dich als Einzelkämpfer vom Herzstoß als Hauptangriff des Blut-Todesritters oder dem Geißelstoß vom Unheilig-Todesritter. Ab sofort heißt deine Hauptattacke Todesstoß. Diese Fähigkeit ist unumgänglich im Solo-Spiel, denn damit machst du nicht nur Schaden, sondern heilst dich auch. Mit “Verbesserter Todesstoß” ist die gewirkte Heilung sogar um 50 Prozent erhöht. Die Grundvoraussetzung dafür ist, dass du deine Krankheit auf das Ziel verteilt hast.

Runenheilung

Dies ist die einzige Fähigkeit, mit der du dich aktiv mit nur einem Tastendruck heilen kannst. Und das nicht nur zu knapp! Durch das Talent “Verbesserte Runenheilung” erhältst du 20% deiner maximalen Gesundheit. Und das alle 30 Sekunden! Kombiniert mit dem zuvor gewirkten Fähigkeit Vampirblut, wird die Gesundheitsanzeige wieder schnell gefüllt.

Vampirblut

Mit diesem Talent erhältst du bei Benutzung für 10 Sekunden 35% mehr Heilung aus allen Quellen. Mit einer entsprechenden Glyphe kannst du die Wirkung sogar auf 15 Sekunden erhöhen. Vampirblut sollte also so oft wie möglich vor Fähigkeiten eingesetzt werden, die deine Gesundheit erhöhen wie z.B. Runenheilung. Ab Achtung: Die Abklingzeit beträgt eine Minute. Du kannst diese Fähigkeit also nur vor jeder zweiten Runenheilung einsetzten. Doch auch deine Fähigkeit Todesstoß und der unten erklärten Fähigkeit Todespackt, lassen sich damit sehr gut kombinieren. Ebenfalls wird auch die Heilung der Blutwürmer dadurch erhöht. Falls du Vampirblut vor Runenheilung aktiviert hast und dann noch deinen Ghul mit Todesstoß opferst, erhältst du dadurch fast 70% deiner Gesundheit wieder.

Mal des Blutes

Auch mit dieser Fähigkeit füllst du deine Lebenspunkte wieder auf. Für jeden eingesteckten Schlag, erhältst du einen kleinen Teil deiner Gesundheit wieder zurück. Der Effekt hält dann 20 Sekunden lang oder bis du 20 Treffer eingesteckt hast. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob es magische oder auch physische Treffer sind. Diese Fähigkeit ist besonders wertvoll bei hartnäckigen Gegnern oder Bossen.

Todespakt

In sehr brenzligen Situationen, in denen alle Fähigkeiten den Abklingzeiten unterliegen, kannst du diesen Trumpf einsetzten. Wenn du wenig Gesundheit noch übrig hast, dann zögere nicht die Fähigkeit Todespakt zu nutzen. Damit opferst du deinen Ghul. Als Gegenleistung für das Opfer, bekommst du 40% deiner Gesundheit wieder. Deinen Ghul kannst du mit “Totenerweckung” alle 30 Sekunden erneut beschwören. Du solltest aber auch bedenken, dass Todespakt mit einer Abklingzeit von zwei Minuten belegt ist. Ebenfalls verbraucht die Fähigkeit Todespakt Runenmacht.

Armee der Toten

Mit dieser Fähigkeit wirst du den Namen einer Ein-Mann-Armee gerecht. Diese kleinen Helfer richtigen enormen Schaden an und ziehen sogar teilweise die Aggro auf sich. Somit hast du einige Sekunden Zeit, um dich zu heilen oder dich auf ein anderes Ziel zu konzentrieren. Verzichte also bei hartnäckigen und lagen Kämpfen niemals auf deine Ghularmee. Bei einer Abklingzeit von sechs Minuten kann die Armee der Toten sogar mehrmals beschworen werden.

Eisige Gegenwehr und Antimagische Hülle

Diese Fähigkeit reduziert den Schaden deiner Gegner enorm. Daher solltest du auch lernen, beide Fähigkeiten sinnvoll zu nutzen. Die antimagische Hülle solltest du bei Gegnern einsetzten, die die mit Zaubern angreifen. Damit absorbierst du 75% jeglichen Magieschadens. Bei nur fünf Sekunden Laufzeit, brauchst du jedoch ein sehr gutes Timing. Die Fähigkeit eisige Gegenwehr hingegen, nutzt du am besten, wenn dich mehrere Gegner auf einmal angreifen. Versuche diese Fähigkeit auch immer auf Cooldown zu halten, da dadurch der gesamte Schaden um 20% verringert wird. Auch hier solltest du darauf achten, dass beide Fähigkeiten Runenmacht benötigen. Behalte daher immer deine Ressourcen-Anzeige gut im Blick. Bei einem Kampf mit einer Dauer von 20 Minuten erleidest du mit dem ständigen Einsatz von “Eisige Gegenwehr” ganze vier Minuten weniger Schaden.

Die richtigen Glyphen

Die wichtigste Glyphe für dein Solo-Abenteuer ist “Vampirblut. Damit wird die Dauer des Effekts um fünf Sekunden erhöht. Eine weitere unumgängliche Glyphe ist “Krankheit“. Denn damit kannst du deine Krankheiten mit nur einem Tastendruck auf Pestilenz erneuern. Da dies lediglich eine Blutrune verbraucht, kannst du so die gesparten Unheilig- und Frostrunen in einen zusätzlichen Todesstoß investieren. Die Glyphe “Todesstoß” verstärkt den Schaden dieser Fähigkeit parallel zu deiner Runenmacht. Da Todesstoß deine wichtigste Attacke ist und wann immer möglich benutzt wird, wertest du diese nochmal mit der dazugehörigen Glyphe auf. Dadurch steigerst du den Schaden von Todesstoß um 25%. Für die geringen Glyphen empfehlen wir dir “Pestilenz“, “Horn des Winters” sowie “Totenerweckung“. Die geringe Glyphe “Blutwandlung” wäre dabei keine gute Wahl. Denn dadurch werden deine Blutrunen in Todesrunen umgewandelt. Diese Blutrunen benötigst du allerdings dringend selbst für deine Selbstheilung.

Glyphen WotLK Todesrittert (DK) Solo heroisch Guide

Falls die dieser Todesritter Solo heroisch Instanzen Guide gefallen hat, dann würden wir uns über ein Like freuen oder wenn du diesen Artikel mit deinen Freunden teilen würdest.

Share this post

Back to Beiträge